Optische Messgeräte · Bildverarbeitung · Softwareentwicklung

Optische Messgeräte · Bildverarbeitung · Softwareentwicklung

  • Willkommen

  • News

    • Newsletter

    • Förderung

  • Messen

  • Produkte

    • Optik Test Systeme

    • Kontaktwinkel, Oberflächenspannung

    • Messgeräte für Ziehringe und Stempel

    • Messgeräte für die Drahtherstellung

    • Geradheit, Ebenheit, Positionsunsicherheit (rotatorisch)

    • Messgeräte für die Halbleitertechnologie, Mikroritzgeräte

    • Messmikroskope, Bildverarbeitung

    • Messgeräte für Bow, Warp, Durchbiegung, Glasdicke

    • Auftragsentwicklung und Auftragsfertigung

  • Produktvideos

  • Software Download

    • COMEF

    • ELCOLEVEL

    • ELCOWIN

    • OEG iitMTF

    • RTM

    • SURFTENS

    • Teamviewer

  • Kontakt

    • Impressum

    • Allgemeine Verkaufs- und Lieferbedingungen

    • Zertifikat ISO 9001

    • Datenschutzerklärung

  • Newsletter

  • Stellenangebote

Produkte > Geradheit, Ebenheit, Positionsunsicherheit (rotatorisch) > ELCOWIN - Software zur 2D-Geradheits­messung mit elektronischen Auto­kollimatoren

ELCOWIN ist eine Software zur Messung von Geradheit, Rechtwinkligkeit und Parallelität con Führungen sowie der Ebenheit von Richtpatten nach dem Auto­kollimations­prinzip. ELCOWIN kann in Verbindung mit elektronischen Auto­kollimatoren der ELCOMAT-Reihe (ELCOMAT 3000 und ELCOMAT vario) der Firma Möller-Wedel-Optical genutzt werden.

 

Frage zum Produkt >

Downloads

Video

Einsatzgebiete

Downloads

Elcowin Demosoftware, Handbuch >

Datenblatt

Anwendungsbeispiele für Autokollimatoren

Video

Video zur Ebenheitsmessung mittels Autokollimator

Einsatzgebiete

Die Windows-Software ELCOWIN dient zur Messung von Geradheit (Nicken und Gieren), Rechtwinkligkeit, Parallelität und Ebenheit von Führungsbahnen mit elektronischen Autokollimatoren der ELCOMAT-Serie als Messsensor. Es werden die Messwerte beider Messachsen des ELCOMAT (horizontal und vertikal) gleichzeitig erfasst und ausgewertet. Die Messdatenübernahme erfolgt i.A. automatisch und softwaregesteuert, optional ist die Dateneingabe per Hand möglich.

 

 

 

Prinzip Geradheitsmessung mit Autokollimator und Basisspiegel

Beispiel für Messaufbau zur Geradheitsmessung

 

 

Das Messprinzip

Die Geometriedaten werden grundsätzlich aus den ortsabhängigen Änderungen der Neigungswinkel der Bahnen bestimmt. Diese dienen als Eingabewerte für ELCOWIN. Die Messwertübernahme erfolgt wahlweise manuell, mittels Fernbedienung, automatisch (zeittaktgesteuert) oder per Handeingabe.

Beim hier benutzten Autokollimationsverfahren wird die ortsabhängige Verkippung eines Referenzspiegels gegenüber der optischen Achse des Messsystems gleichzeitig in zwei Achsen gemessen. Die gemessenen Winkelwerte dienen als Eingabedaten für die Auswertsoftware. Aus diesen Daten berechnet ELCOWIN je nach Messaufgabe die Abweichungen von Geradheit, Rechtwinkligkeit, oder Parallelität der Führungsbahnen. Die Messgenauigkeit wird nur durch die Genauigkeit des ELCOMAT (je nach Typ 2…0,2 arcsec) und die Umgebungseinflüsse bestimmt.

Messfunktionen

Winkelmessung,

Geradheitsmessung,

Mehrbahnmessungen (bis zu 20 Bahnen),

Messung von Rechtwinkligkeit und Parallelität,

Twistmessung (Vermessung der Geradheit / Verdrehung von 2-3 parallelen Messbahnen in einem Zug, Darstellung als Flächenprofil)

Ebenheitsmessung

Auswertemethoden

P-V-Minimum (entsprechend DIN ISO 1101)

Regression

Endpunktanpassung

Ausgabe der Rohdaten

 

 

 

 

 

 

 

ELCOWIN – weltweit bewährt

ELCOWIN ist seit ca. 1996 im Einsatz und wurde seitdem ständig an die wachsenden Bedürfnisse unserer Kunden und neue Windows Betriebssysteme angepasst.

Daher zeichnet sich die Software durch einen hohen Bedienkomfort und erstklassige Softwareergonomie aus.

Testen Sie Elcowin selbst - eine kostenlose Testversion steht zur Verfügung.